Agile Teams – flexibel, selbständig, proaktiv

Was sind Agile Teams?

Agile Teams sind selbstorganisiert, können auf Veränderungen schnell reagieren und bringen Mehrwert für den Kunden oder ein Projekt. Sie übernehmen dabei viel Verantwortung und haben zentrale Führungsaufgaben und Kompetenzen inne. Ein weiteres wichtiges Element für Agilität ist die Fehlerkultur. In einem agilen Team werden Fehler als Teil des Lernprozesses verstanden. Für all diese Punkte braucht es eine geeignete Führungskraft: Und zwar einen Leader und keinen Boss.

Agilität bedeutet, flexibel auf Veränderungen zu reagieren, proaktiv und vorausschauend zu arbeiten und selbständig die Initiative zu ergreifen.

Dieses Video von simpleshow erklärt den Begriff “Agilität” unserer Meinung nach sehr gut.

 

Was sind die Ziele von einem agilen Team?

  • Qualität verbessern
  • Fehlerrate reduzieren
  • Verschwendungen eliminieren
  • Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter erhöhen
  • Prozessperformance durch Kapazitäts- und Ressourcenmanagement steigern
  • Verbessrung der Leadership und Mitarbeiter Skills
  • Verbesserung der Kommunikation
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • Mitarbeiter von Betroffen zu Beteiligten machen
  • Schnelle Erkennung von Problemen und sofortige Einleitung der geeigneten Massnahmen
  • Potential zur Weiterentwicklung schaffen (Digitalisierung, Automatisierung)
  • Innovation fördern

 

Wie du durch das Zusammenspiel der Lean Tools agile, motivierte und effiziente Teams schaffst

Bevor man ein agiles Team schaffen kann, muss definiert werden, was die Beteiligten Personen unter „Agilität“ verstehen. Ein gemeinsamer Nenner dient dann als Basis, um das agile Team zu erschaffen.

Die Herausforderungen bei der Transformation zu einem agilen Team sind vielfältig. Ein agiles Team übernimmt mehr Selbstverantwortung, arbeitet autonomer und es kommen Führungsaufgaben hinzu. Ausserdem werden alle Prozesse analysiert und dort verschlankt, wo „zu viel“ gemacht wird. Da kommen die Lean Management Prinzipien zur Anwendung, inklusive eines kontinuierlichen Verpesserungsprozesses. Mehr dazu im Blog-Post zum Thema „Lean Office: Die Vorteile von einem schlanken Büro“.

Einen agilen Alltag lebt ein Team mit Hilfe eines zentralen Tools: Dem Whiteboard. Dank dem Tool werden Prozess-Probleme von den Mitarbeitern dargestellt, beschrieben und dann wann möglich selber eliminiert. Grössere Themen werden eine Stufe hochgespielt. An regelmässigen Whiteboard Meetings werden die Stati abgefragt, so gehen keine Probleme unter. Mit diesem Vorgehen wird der Kreislauf von der Problem-Erhebung bis zur Lösung sehr rasch durchlaufen – effizient, agil und selbstbestimmt.

Bist du auf der Suche nach einem schlanken Management für deine Ablauf Prozesse? Möchtest du agile Teams in deiner Unternehmung? Wir haben langjährige Erfahrung beim Aufbau von agilen Teams und der Etablierung eines kontinuierlichen Verbesserung-Prozesses. Mit Hilfe unserer prozessraum OpEx Box setzen wir deine Ziele systematisch um. Wir bieten unterstützende Methoden an, um Führungskräfte und Mitarbeitende fit zu machen für die neuen Herausforderungen. Vom Kaizen Board über Ressourcen-Management bis hin zur optimierten Meeting-Struktur – wir helfen Unternehmen, ihre Teams agil aufzustellen.



Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.