Robotics ist die nächste Revolution nach der Erfindung des Internets.

Wussten Sie, dass zukünftig voraussichtlich ca. 70% der Arbeitsplätze, die jetzt bestehen, automatisiert sein werden? Keine Sorge – es wird dafür gleich viele oder mehr Arbeitsplätze insgesamt geben, sagen Forscher voraus.

Sicherlich kennen Sie die Makro-Funktion Ihres Excel-Sheets. Damit automatisieren Sie gewisse Prozessschritte innerhalb der Excel-Anwendung und sparen sich dadurch je nach dem sehr viel Zeit. Unter „Robotics“ versteht man grundsätzlich genau das – das automatisieren von Prozessschritten.

Durch die Automatisierung von Prozessen erreichen Sie Kosteneinsparungen von bis zu 70%.

Was ist der Unterschied zu einem Excel-Makro?
Die Excel-Makros funktionieren nur jeweils innerhalb von Excel, nicht jedoch zum Beispiel für Copy&Paste von Excel in ein E-Mail.

Robotics process automation ermöglicht Ihnen nun, sämtliche Funktionen, die ein Benutzer am Computer durchführt, ebenfalls automatisch durchzuführen. Wenn Sie also zum Beispiel ein E-Mail für den Auftragseingang erhalten, und die Daten aus dem E-Mail mittels copy&paste in Ihr CRM-System aufnehmen um dann die Bestellung auszulösen, kann das ein Roboter nun ebenfalls anhand von fix vordefinierten Werten. Dabei kann die Arbeit begonnen werden, sobald das E-Mail eintrifft – oder auch zu einem fix definierten Zeitpunkt (bsp. um 07.00 Uhr morgens).

Was kann ein Roboter nicht?
Ein Roboter ist kein Mensch! Er hat keine kognitiven Fähigkeiten, kann also Dokumente nicht lesen und zur Bewertung (von z.B. Risiken) interpretieren, solange nicht einer Checkliste gefolgt werden kann (bsp. kein Kreditrating 1-10 möglich).

Wie funktioniert eine Robotics Implementierung?
Zuerst muss der Prozess einmal analysiert werden und einige Grundsatzfragen müssen beantwortet werden. Danach wird der Prozess eingehend analysiert. Aufgrund dieser Analyse werden die nächsten Schritte zur Implementierung festgelegt. Dies beinhaltet auch eine Eignungsabklärung des Prozesses.

Die Implementierung ist also sehr einfach. Um sämtliche Kapazitätsgewinne zu realisieren, empfehlen wir die Kombination mit unserer ganzheitlichen Unternehmens-Analyse, inklusive unserer Lean-Methode (für Details siehe Navigation).