8 Fragen an Lara Ferrari

Fragen (zum Beispiel in Form von Fragekarten) helfen dabei sich näher kennenzulernen, Gespräche anzuregen und dienen als Eisbrecher. Ein perfektes Tool also, um die Mitarbeitenden bei prozessraum vorzustellen. Wir haben 8 Fragen gestellt, die alle Team-Mitglieder beantworten – nach Patricia Gwerder, Paul Boot und Felix Kleinfeldt macht Lara Ferrari nun den Abschluss der Vorstellungsrunde. Lara Ferrari ist die Gründerin und Geschäftsführerin von prozessraum.  Der Aufbau von neuen Bereichen, das Herbeiführen eines Kulturwandels, die Leitung von Initiativen zur Implementierung eines funktionierenden „Continuous Improvement Prozesses“ und die substantielle Verbesserung von weltweiten Kernprozessen sind seit über 20 Jahren ihre Passion.

Portrait Lara Ferrari

 

Wo verbringst du deine Freizeit am liebsten?

Bei meinem Gross-Neffen (3 Jahre) und meinen Gross-Nichten (3 Monate und 6 Monate). Da ist immer etwas los, man kommt auf andere Gedanken und es erfüllt einem mit Freude.

Dein erster Job?

Verkaufsinnendienst – ich habe leere Bier- und Weinflaschen an Abfüllfirmen verkauft.

Lieblingsfach in der Schule/im Studium?

In der Schule mochte ich Algebra sehr, da war ich einfach gut und hatte immer die Note 6. Danach im Studium liebte ich Recht.

Was darf an deinem Arbeitsplatz nicht fehlen?

Mein Wasser oder Tee – ich brauche nicht viel und bin es gewohnt, von überall aus zu arbeiten.

Dein Lieblingsbuch?

Ich habe kein bestimmtes Lieblingsbuch. Jedoch finde die Thriller von Fitzek extrem spannend und packend.

Mit wem würdest du gerne Mal an einem Tisch sitzen (Promi, historische Persönlichkeit, etc.)?

Mit Leonardo di Caprio. Ich würde gerne mit ihm über die Missstände in unserer Welt reden. Er unterstützt viele Kampagnen und leistet in diesem Bereich sehr viel, ein Austausch zu diesen Themen wäre sicher sehr spannend.

Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?

Vor ein paar Wochen bin ich über ein Gerüst auf das Dach unseres neuen Hauses gestiegen. Dieses befindet sich noch im Bau – und ich habe Höhenangst.

Welchen Ratschlag den du bekommen hast möchtest du gerne weitergeben?

Glücklich sein und glücklich bleiben – love it, change it or leave it.



Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.