KVP Lean Office www.prozessraum.ch

Das Ziel aller vorgestellten Tools in meinem Blog ist es, Probleme zu erkennen, damit man diese standardisiert bearbeiten und eliminieren/minimieren kann. So steigern wir unsere Prozess-Performance und machen uns fit für die Digitalisierung und Automatisierung unserer Prozesse.  Denn bevor wir in digitale Welt einsteigen, müssen wir unsere Organisation fit machen. Das tun wir mit unserem ganzheitlichen Vorgehen.

Die Jahresplanung ist unser Continuous Improvement (KVP, KAIZEN, Agile) Plan für die Verantwortliche Person, welche das KVP weiter treiben soll. Es werden alle Teams und Prozesse aufgenommen, welche im mindestens jährlichen Rhythmus erneut analysiert werden müssen. Die daraus resultierenden Probleme fliessen wieder und die OCL Liste ein. Denn diese Liste ist unser „Heiliger Gral“, wenn es um KVP geht – ohne Probleme, keine kontinuierliche Verbesserung. 

Nachdem wir die Probleme aufgenommen haben, geht es an die Problem Beschreibung und Quantifizierung der einzelnen Probleme. Dies, um eine Gewichtung und später eine Priorisierung anhand von Zahlen, Daten und Fakten machen zu können. Danach geht es an die Ursachenforschung und Definition der Massnahmen, die Bestimmung der verantwortlichen Person und das Erledigungsdatum.

Dieser Artikel geht weiterhin auf  Operational Excellence, DADIC, die 5 Linsen und andere Ansätze ein im Bezug auf die ganzheitliche Prozessoptimierung ein.

Hast du die Learn Series über Operational Excellence schon gemacht? Dort findest du das ganze Vorgehen, Methode und Tools, welche du zur ganzheitlichen Optimierung deiner Prozesse benötigst.

GRATIS – Am Ende des Artikels gibt es den OnePager zum downloaden – GRATIS

KVP Lean Office www.prozessraum.ch

Grundidee

  • Prozesse, die heute verbessert wurden, sind morgen schon wieder veraltet. Darum ist eine erneute Anal
  • Sich kontinuierlich weiter zu entwickeln bedeutet jedes Jahr die Prozesse erneut zu analysieren
  • Vorzeitige Planung der Workshops für das Folgejahr
  • KVP ist ein Marathon und kein Sprint, welcher gut geplant werden muss

Ziel

Eine zentrale Planung für alle Workshops, welche jährlich wiederholt werden müssen. Die Daten frühzeitig planen und die Verantwortlichen zur gegebenen Zeit informieren. Die Workshop-Leiter sind bekannt und wissen, wann sie welchen Workshop durchführen.

Anwendungsbeispiel

  • Business Teams, welche einen KVP-Prozess implementiert haben
  • Projekt-Teams, welche eine Übersicht erstellen müssen über die Workshops – für die kontinuierlichen Verbesserung
  • Lean Office Transformation Projekte, welche aufzeigen müssen, woher das Potential im Folgejahr herkommt
  • Für die Person, welche für die kontinuierliche Verbesserung im Unternehmen zuständig ist

Ablauf

  • Bereich erfassen, welche durch den Continuous Improvement Prozess laufen müssen
  • Alle relevanten Prozesse aufführen, welche im Folgejahr erneut analysiert werden müssen
  • Definieren der Workshop Leiter
  • Workshop Leiter anfragen, ob sie verfügbar sind und diese bitten, die Planung zu machen
  • Workshop Leiter laden frühzeitig die Teilnehmer ein
  • Durchführung der Workshops
  • Eintragen der aufgetretenen Probleme in die OCL-Liste (Tool)
  • Bearbeitung der Probleme gemäss Ablauf der OCL Liste und somit ist der Kreislauf des Continuous Improvement Ansatzes (KVP, Kaizen, Agilität) geschlossen

Hilfsmittel

  • Template in Excel

Interesse die Templates zu erhalten? Trage dich ein.

Schwierigkeitsgrad für Anwendung

Easy Medium Advanced Expert

Easy = Ohne Vorkenntnisse
Medium = Wenig Vorkenntnisse
Advanced = Fortgeschrittene Kenntnisse
Expert = Expertenwissen

Kategorien

X Eigenverantwortung X Kommunikation         X Qualität
Rollenverständnis       X Effizienz                 X Risiko
X Zusammenarbeit        X Effektivität  
pdf tool download www.prozessraum.ch

Weitere Interessante Artikel

OpEx Operational Excellence – Toolbox

Heute stellen wir die Tabelle vor, in der alle Werkzeuge notiert sind die wir verwenden, um Prozesse anzupassen. Alle bereits erschienen Artikel mit Werkzeugen sind mit einem Hyperlink versehen. Die Werkzeuge, die noch ohne Hyperlink sind, definieren unsere Roadmap der nächsten Wochen und Monate.

Open Challenge List

Fragekarten sind ein Mittel um den interaktiven Austausch von Personen zu fördern, welche sich wenig oder gar nicht kennen.

6 Schritte von der Ursache zur Massnahmenbehebung

Fragekarten sind ein Mittel um den interaktiven Austausch von Personen zu fördern, welche sich wenig oder gar nicht kennen.

DIY - Templates, Videos & Anweisungen

Kostenlose 3-Tages Lernserie über Operational Excellence - Mit Erfolg in die digitale Welt