lara über stakeholderanalyse

Lara über Stakeholderanalyse

Probleme Identifizieren

Stakeholderanalyse befasst sich mit der Frage, wie die Betroffenen Personen einer Veränderung zu dieser stehen.

Ihre Wünsche und Erwartungen sind insofern wichtig, da sich das Erreichen des Ziels direkt beeinflussen.

Die Strategie, Kommunikation und das Projekt sind direkt abhängig vom guten Verständnis und Einsatz der Stakeholderanalyse.

Dieser Artikel geht weiterhin auf  Operational Excellence, DMAIC, die 5 Linsen und andere Ansätze ein im Bezug auf Prozessoptimierung.

In der Learn Series über Operational Excellence als Praxisbeispiel, sind auch verschiedene Werkzeuge aufgeführt, welche wir über die nächsten Wochen erklären wollen.

Deshalb gibt es heute ein weiteres Werkzeug aus unserer Serie: Prozessmanagement und seine Werkzeuge.

GRATIS – Am Ende des Artikels gibt es den OnePager zum Downloaden – GRATIS

Stakeholderanalyse

Grundidee

  • Stakeholder = Personen oder Personengruppen, die an einer Veränderung direkt beteiligt, am Ablauf interessiert oder von den Auswirkungen der Ziele/Ideen betroffen sind
  • Stakeholder beeinflussen das Erreichen von Unternehmenszielen
  • Der Einfluss solcher Stakeholder auf die Veränderung kann fördernd, neutral oder zielverhindernd sein
  • Die möglichen Interessenkonflikte der Stakeholder mit der Veränderung beinhalten sowohl Chancen als auch Risiken

Ziel

Nur wer die potentiellen Förderer und Gegner kennt, hat die Möglichkeit fördernde Chancen zu nutzen und bremsende Risiken abzuwehren = Die Stakeholderanalyse analysiert potentielle Beteiligte und Betroffene einer Veränderung und macht damit Ziele, Wünsche und Strategien – transparent und „öffentlich“

Anwendungsbeispiel

Für ein Problem / eine Idee mit übergreifender Auswirkung und allenfalls noch „politisch“ heiklem Inhalt, macht es Sinn, die Stakeholder zu identifizieren und ihre Haltung zur Idee / Veränderung festzuhalten (Stakeholder Map à siehe Template).

Ablauf

  • Potentielle Stakeholder z.B. mittels Brainstorming in einem Workshop erkennen und bewerten
  • Wer ist alles Stakeholder zu meiner Idee / geplanten Veränderung? (Betroffen/Beteiligt)
  • Wie gross ist die Auswirkung der Veränderung auf die Stakeholder
  • Wie wird der einzelne Stakeholder wahrscheinlich auf die Veränderung reagieren?
  • Wie gross ist der Einfluss der Stakeholder auf die erfolgreiche Umsetzung/Einführung der Idee?
  • Alle Informationen werden grafisch in der Stakeholder Map (Template) eingetragen.
  • Erstellung und Umsetzung eines Kommunikationsplans (Template) mit Berücksichtigung spezifischer Stakeholder (Beispiel: Opponent mit hohem Einfluss)

Durch permanente Anwendung der Stakeholderanalyse hat die Veränderung/Idee die Chance, die Zufriedenheit der Stakeholder nachhaltig zu sichern.

 

Hilfsmittel

  • Template:  Stakeholder Map; Kommunikationsplan

Schwierigkeitsgrad für Anwendung

Easy Medium Advanced Expert

Easy = Ohne Vorkenntnisse
Medium = Wenig Vorkenntnisse
Advanced = Fortgeschrittene Kenntnisse
Expert = Expertenwissen

Kategorien

Eigenverantwortung X Kommunikation         X Qualität
Rollenverständnis       X Effizienz                 X Risiko
X Zusammenarbeit        X Effektivität  
pdf tool download www.prozessraum.ch

Weitere Interessante Artikel

World Cafe Methode

World Cafe beschreibt ein Wissenstransferspiel bei dem Gruppen an Tischen verteilt ein Thema besprechen. Eine Person tauscht dabei regelmässig die Gruppe.

Random Meet

Zu einem „breiten“ Thema (Kommunikation, Zusammenarbeit etc.) wird ein Workshop einberufen, wofür sich interessierte Mitarbeiter im Voraus anmelden können.

Teammeetings

Teammeetings sind eine hervorragende Möglichkeit, um sich miteinander auszutauschen, Probleme zu besprechen und die Zusammenarbeit zu verbessern.

DIY - Templates, Videos & Anweisungen

Kostenlose 5-Tage Lernserie über OpEx